Skip to main content

Das richtige Grabungswerkzeug für die Metalldetektor Schatzsuche

In dieser Liste zeigen wir dir empfehlenswertes Grabungswerkzeug für die Metalldetektor Schatzsuche. Schließlich musst du ja, wenn du ein Objekt detektiert hast, Dieses auch bergen. Hier kommt das Grabungswerkzeug ins Spiel.

Auch hier gilt wieder folgendes: Kaufe dir geeignetes Equipment. Was kann es schlimmeres geben, als wenn du ein super Signal unter deiner Spule liegen hast, aber dein Spaten oder anderes Grabungswerkzeug den Geist aufgegeben hat. Dann bleibt dir eigentlich nur, unverrichteter Dinge von dannen zu ziehen.

1234
Premium Edelstahlspaten Whites Premium Grabungsmesser BW Klappspaten auseinandergeklappt Bild AAA Premium Grabungspickel
ModellPremium Edelstahlspaten 75 cmWhites Premium GrabungsmesserBW Klappspaten “Original” nach TLPremium Grabungspickel 2-tlg.
Preis

69,00 €

*Werbepartner Link

49,95 €

*Werbepartner Link

25,00 €

*Werbepartner Link

169,00 €

*Werbepartner Link
Gewicht--1,4 kg900 g
geringes Packmaß
Maße75 cm Länge325 mmEingeklappt 24 cm, Ausgeklappt 58 cm390 mm x 320 mm
Gürteltasche im Lieferumfang
Preis

69,00 €

*Werbepartner Link

49,95 €

*Werbepartner Link

25,00 €

*Werbepartner Link

169,00 €

*Werbepartner Link
Details*ShopDetails*ShopDetails*ShopDetails*Shop

Ich selbst bevorzuge Spaten oder Schaufeln als Grabungswerkzeug für meine Metalldetektor Schatzsuche. Denn wenn du mit einer Hacke arbeitest, besteht die Gefahr, mit einem deiner Hiebe das Fundstück zu treffen und es so zu beschädigen. Natürlich kann es auch theoretisch passieren, dass du mit dem Spatenblatt das Fundstück streifst, aber wenn du vorsichtig bist und das Loch lieber etwas Metalldetektor Schatzsuche Grabungswerkzeuggroßflächiger um den Fund aushebst, senkst du das Risiko.

Grabungsmesser sind im Bereich der Metalldetektor Schatzsuche auch sehr zu empfehlen. Die Nutzbarkeit hängt hier aber auch stark von den Bodenverhältnissen ab. Da in unsere Gegend die Böden Großteils eher hart und steinig sind bestand hier noch keine Notwendigkeit für einen Kauf.

Sehr gute Erfahrungen durften wir mit dem Original BW Klappspaten machen. Dieser ist quasi unverwüstlich und wir haben mit diesen Werkzeugen wirklich schon einiges abverlangt. Lediglich der kurze Griff verlangt beim Ausgraben des Fundstücks meistens eine gebückte Haltung. Dies kann auf Dauer unangenehm für den Rücken werden. Großes Pro an diesem Spaten ist, dass man ihn auf super transportable Maße zusammenklappen kann.

Zur Zeit nutzen wir etwas längere Spaten, welche nicht zusammenklappbar sind. Am Anfang habe ich an der Verarbeitungsqualität gezweifelt, aber im Feldeinsatz bei der Metalldetektor Schatzsuche schlagen Diese sich bisher sehr gut. Man spürt auf jeden Fall eine deutlich geringere Belastung für den eigenen Rücken.

Es muss nicht automatisch der teuerste Spaten sein, gerade nicht als Anfänger. Aber achte auf jeden Fall auf eine vernünftige Qualität bei der Auswahl von deinem Grabungswerkzeug. Dann macht die Metalldetektor Schatzsuche auch richtig Spaß