Skip to main content

Quest Q40 Metalldetektor

Gewicht1050 g
geringes Packmaß
Gürteltasche im Lieferumfang
Arbeitsfrequenz13 kHz
Analog/ DigitalDigital
Diskriminator
BodenabgleichAutomatisch
Komplett Wasserdicht
Wasserdichte Suchspule
Gewicht1050 g
Teleskopgestänge
FunkkopfhörerIm Lieferumfang
KlasseMittelklasse

Quest Q40 Metalldetektor – Produktbeschreibung

Der spritzwasserdichte Quest Q40 Metalldetektor ist eines der herausragenden Modelle der beliebten „Q“-Reihe. Mit ihrer modernen Technologie, vielen praktischen Features und leistungsstarken Mikroprozessoren befindet sich diese populäre Mittelklasse-Metallsonde in jeder Hinsicht auf dem neuesten Stand.

Bauweise und Betrieb vom Quest Q40

Der Quest Q40 Metalldetektor ist mit der neuen Quest-Software ausgestattet, die für einen noch flüssigeren und komfortableren Betrieb sorgt. Das Gerät verfügt über einen hochwertigen Lithium-Akku, der eine Laufzeit von rund 40 Stunden ermöglicht. Der Akku kann bequem per USB-Kabel aufgeladen werden. Der Detektor hat eine extrem schnelle Reaktionsgeschwindigkeit. Durch diese kann man sofort erkennen, ob man mehrere Objekte vor bzw. unter sich hat.

Im Unterschied zu anderen Metallsonden ist dieser Quest Metalldetektor sehr ergonomisch gebaut und auf große Belastungen ausgelegt. Das Gerät wird aus Karbon gefertigt und besteht aus drei Teilen, die ineinandergeschoben werden können. Auf dieser Weise lässt sich der Quest Q40 Metalldetektor mühelos und platzsparend transportieren. Aufgrund seiner Wasserdichtigkeit kann der Quest Q40 Metalldetektor auch bei starkem Regen benutzt werden. Ein Extra-Bildschirmschutz wird nicht benötigt. Auch die mitgelieferte 24×14 cm-Suchspule ist vollständig wasserdicht.

Wichtige Features der Metallsonde

Trotz seines günstigen Kaufpreises ist der Quest Q40 Metalldetektor mit allen Funktionen ausgestattet, die sich der ambitionierte Sondengänger wünscht. Zu erwähnen sind insbesondere die Eisen-Diskrimination, die exakt arbeitende Punktortungsfunktion (Pinpoint) und die Leitwert-ID-Anzeige. Die Leitwerte werden mit den Zahlen 1 – 99 in der Mitte des Displays angezeigt. Dabei steht die 50 für Gold, die 65 hingegen für Euro-Münzen. Die ungefähre Tiefe des Objekts wird in cm angezeigt. Mit dem Diskriminator können ungewünschte Objekte wie Nägel oder Bierdeckel leicht ausgeblendet werden. Der Bodenabgleich erfolgt wahlweise manuell oder automatisch. Insgesamt besitzt der Metalldetektor 7 Suchmodi (5 Standard- und 2 User-Suchprogramme).

Technische Daten und Lieferumfang vom Q40

Ab Werk ist der Quest Q40 Metalldetektor mit dem Wire-free W6 Lite Funkkopfhörer ausgestattet, der eine hohe Klangqualität aufweist und eine Betriebsdauer von ca. 6 Stunden hat. Die Arbeitsfrequenz liegt bei 13 kHz. Das Gesamtgewicht beträgt je nach mitgelieferter Spule 1.350 oder 1.050 Gramm (24×14 Blade-Spule). Das Display hat eine Größe von 60 x 70 mm und ist beleuchtet. Hinzu kommen ein USB-Kabel, ein Spulen- und ein Regenschutz. Die deutsche Bedienungsanleitung ist über die Internetseite erhältlich.